Jahresbericht 2001

Liebe Spenderinnen und Spender

Dieses Jahr war für mich eher ruhig, fliege ich doch erst im Januar 2002 wieder nach Brasilien. Vor einem Jahr konnten zwei Lehrerinnen der Basisschule zu uns nach Europa fliegen, dank der Gemeinde Waltrop/D, die 4000 Mark für PR-Arbeit zur Verfügung stellte. Der Kulturschock war riesig.

Was wir alles den Schülerinnen und Schüler bieten, davon können die Lehrkräfte in Brasilien nicht einmal träumen. Dank euren vielen Spenden, Basaren von Vereinen, Schulklassen, Einwohnergemeinden und Sternsingen können wir auch dieses Jahr einen grossen Beitrag an die Basisschule in Recife leisten. Vielen lieben Dank für euer Interesse und euer grosses Engagement!

Was in diesem Jahr alles in der Schule verändert und erneuert worden ist, werde ich nach meinem nächsten Brasilienaufenthalt berichten. Diesmal bleibe ich fast vier Monate in Brasilien und werde 8 Wochen in der Schule unterrichten. Besonders freue ich mich auf den Schulanfang, der jeweils Ende Januar stattfindet. Ich bin neugierig, wie die Lehrerinnen die Einschulung anpacken. Es ist das erste Mal, dass ich in Recife den Schuljahresanfang erleben darf. Bei meinen früheren Brasilienaufenthalten war es immer mitten oder Ende eines Schuljahres. Alle offenen Projekte werde ich an Ort und Stelle abklären. Wichtig ist, dass in erster Linie der Schulbetrieb und die Ernährung der Kinder gewährleistet sein müssen. Ist dies der Fall und bleiben genügend Spendengelder übrig, beabsichtige ich, nach Rücksprache mit den Lehrerinnen, zwei Nähmaschinen anzuschaffen. Ich wünsche allen eine ruhige Zeit und ein Gutes Neues 2002.

Herzlichen lieben Dank und viele liebe Grüsse

Marlene Grieder

Jahresbericht 2001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen