Jahresbericht 2004

Liebe Mitglieder
Liebe Spenderinnen, liebe Spender

Im Namen der Kinder und Lehrerinnen kann ich euch allen auch dieses Jahr herzliche Grüsse und ein riesiges Dankeschön überbringen.

Unser Vorstandsmitglied Irene Hochstrasser hat mich dieses Jahr in unsere Schule begleitet. Ihr könnt ihre Eindrücke im beiliegenden Bericht lesen.

Fast hundert Kilo Schulmaterial und andere Sachen konnten wir in der Schule abgeben. Die Freude war riesig. Besonders die vielen gespendeten ca.300 Brillengestelle von Herrn Roman Clavadetscher, werden nun auch für die Verwandten der Kinder abgegeben.
Auch eure vielen Geldspenden sind gut über den Ozean in die Schule gelangt.

Wie letztes Jahr ist die Armut immer noch enorm, und auch der Hunger ist ein ständiger
Begleiter in Brasilien.

Im Neubau wird ein einbruchsicherer Raum gebaut, um einen Computer einzurichten. Die
Lehrerinnen werden nächstes Jahr gemeinsam einen Computerkurs besuchen.
Ausserdem gibt es zwei neue Schulräume, ein Untersuchungszimmer für die Kinder, (Zähne und Gesundheit), ein WC für Erwachsene und ein Vorbereitungszimmer für die Lehrerinnen. Der Boden für den lang ersehnten Spielplatz für die Kinder ist bereits vorbereitet.
Mit den Spendengeldern reicht es nun, die passenden Spielgeräte anzuschaffen.

Erste Priorität ist immer noch, dass alle Kinder ihre täglichen Mahlzeiten bekommen auch die
Löhne der Lehrerinnen müssen immer garantiert sein.
Auch staune ich immer wieder, wie die Lehrerinnen mit unseren Spendengeldern sorgfältig und bedacht umgehen. Was in Brasilien nicht überall der Fall ist. Korruption und Rezession regieren immer noch das Land.

Fünf Ehemalige haben es geschafft und konnten studieren! Dank unserem Projekt. Sie schreiben selber, ohne diese Grundschule wären sie niemals so weit gekommen.

Nur dank euren Spenden ist es möglich, diese Schule weiterzuführen. Herzlichen Dank und liebe Grüsse
Marlene Grieder

Jahresbericht 2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen